OT.SECURITY | Logo
Dateiübertragung

Durchsetzung der Kontrolle der Daten- und Dateiübertragung

FALLBEISPIEL

1
Geschäftliche Fragen

Schlechte Sicherheitspraktiken bei der gemeinsamen Nutzung von Dateien sind weit verbreitet.

OT-Umgebungen umfassen oft Terminals ohne Internetanschluss. Die Bediener müssen Dateien (Updates, Projekte, Software usw.) von entfernten Quellen übertragen (gemeinsam genutzte Server oder Kopieren/Einfügen). Diese Vorgänge sind üblich und tragen dazu bei, die Konvergenz von IT und OT zu fördern. Aufgrund der nicht-verfügbaren IT-Verbindung greifen Mitarbeiter allerdings oftmals für die Datenübertragung auf unsichere Wechselmedien (z.B. USB-Flash-Laufwerke) zurück, die sich bereits in der Vergangenheit häufig als riskant erwiesen, da sie Malware enthalten/verbreiten können.
2
Lösungen

Schutz vor bösartigen Dateiuploads.

Es wird empfohlen, das Privilege Access Management-Tool mit einem Antivirusprogramm zu koppeln und eine spezielle Schnittstelle für den Dateitransfer oder transparentes Kopieren/Einfügen bereitzustellen. Eine solche Lösung wird von PAM4OT angeboten, das eine Schnittstelle für den IT/OT-Austausch bietet.
3
Wichtigste Vorteile

Durchsetzung von Kontrollen für Dateiübertragungen ohne betriebliche Auswirkungen.

Die Transparenz und Kontrolle von Daten ist für jedes Unternehmen entscheidend. Im Industriesektor sind Datentransparenz und erzwungene Kontrollen für die gemeinsame Nutzung von Daten ein entscheidender Teil der Sicherheitsstrategie. PAM4OT bietet einen sicheren operativen Prozess und verbessert die Zusammenarbeit zwischen den Teammitgliedern, wodurch schlechte Sicherheitspraktiken und unerlaubte Umgehungen vermieden werden.
Haben Sie ein Projekt
im Sinn?

Weitere Anwendungsfälle

Aktuelle Highlights

NEWSROOM

Keine Artikel gefunden.
Ressourcen
ENTDECKEN SIE LÖSUNGEN, PERSPEKTIVEN, NEUIGKEITEN UND KUNDENBEISPIELE
lesen